Seminare

mehr »

Ausbildung

mehr »

Anmeldung

mehr »

News

Herbstferienkurs 2017

ab 7. Oktober 2017 findet unser 

Herbstferien-/Intensivkurs statt.

Bis dahin laufen natürlich regelmäßig Abendkurse weiter.

mehr News gibt es hier...

Freundschaftswerbung!

Freundschaft zahlt sich aus!

Freunde werben - Kohle einsacken

mehr dazu hier....
Aufbauseminar für Fahranfänger
nächster Termin zum

ASF-Seminar ist der 
   
25. August 2017, 19:00 Uhr

Anmelden noch möglich!

Zum 1. Oktober 2017 gibt es wieder mal Neuerungen in der Theorieprüfung.

Gut beraten ist hier, wer mit einem Programm mehr.....


Haben Sie mehr Punkte, 
als ein Marienkäfer?

FES-Seminare


planen wir individuell und

KURZFRISTIG nach Ihrer Anfrage
mehr...

back next

Kalender

Öffnungszeiten

Hauptstelle Schloßvippach

Kirchgasse 29 
(Straße beim Süpke Bäcker)

Dienstag und Donnerstag
16:00 bis 18:00 Uhr


Zweigstelle Erfurt 

Bodestraße 8
(Ecke Liebknechtstraße/Nähe Leipziger Platz)

Montag, Mittwoch u. Freitag 
15:30 bis 18:00 Uhr

Terminvereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Fahrerlaubnisklassen


Wenn du bereits 18 Jahre alt bist und Auto fahren möchtest, kannst du die Klasse B erwerben.
Dies ist natürlich auch schon mit 17 möglich. (spezielle Anforderungen dazu hier....)


Für Leichtkrafträder A1 gilt das Mindestalter von 16 Jahren. Die Fahrerlaubnis für KleinkrafträderAM kannst du in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt schon ab 15 Jahren erwerben. Mehr Informationen zu diesem Modellversuch bekommt du hier.... 


Für die Motorradfahrerlaubnis Klasse A2 ist ebenfalls ein Mindestalter von 18 Jahren vorgesehen. Die unbeschränkte Klasse A kann ab 25 Jahren erworben werden.


Konkrete gesetzliche Beschreibungen der einzelnen Fahrerlaubnisklassen
die ihr bei Fahrlehrer Mario Saul und Team der Fahrschule switchfun erwerben könnt, 
sind in folgender Tabelle beschrieben:

Fahrerlaubnisklasse
ab 2013

Fahrzeugdefinition

Fahrerlaubnisklasse
bis 2013

Klasse AM

Zweirädrige Kleinkrafträder (Mopeds) mit

· bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit bis 45 km/h und

· einer elektrischen Antriebsmaschine oder einem Verbrennungsmotor mit einem Hubraum von nicht mehr als 50 cm³oder

· einer maximalen Nenndauerleistung bis zu 4 kW im Falle von Elektromotoren,

auch mit Beiwagen.

Gilt auch für Fahrräder mit Hilfsmotor mit diesen Anforderungen.

M

Dreirädrige Kleinkrafträder mit

· bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und

· Hubraum von nicht mehr als 50 cm³(bei Fremdzündungsmotoren) bzw.maximaler Nutzleistung von nicht mehr als 4 kW (bei anderen Verbrennungsmotoren) oder maximaler Nenndauerleistung von nicht mehr als 4 kW(bei Elektromotoren)

S

Vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge mit

· bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 45 km/h und

· Hubraum von nicht mehr als 50 cm³(bei Fremdzündungsmotoren) oder

· maximaler Nutzleistung von nicht mehr als 4 kW(bei anderen Verbrennungsmotoren) oder

· maximaler Nenndauerleistung von nicht mehr als 4 kW (bei Elektromotoren) und

· Leermasse von nicht mehr als 350 kg (ohne Masse der Batterien im Falle von Elektrofahrzeugen)

S

Klasse A1

Krafträder mit

· Hubraum von nicht mehr als 125 cm³,

· Motorleistung von nicht mehr als 11 kW und

· Verhältnis der Leistung zum Gewicht max. 0,1 kW/kg,

auch mit Beiwagen.

A1

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit

· symmetrisch angeordneten Rädern und

· Hubraum von mehr als 50 cm³bei Verbrennungsmotoren oder

· bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und

· Leistung von bis zu 15 KW

B

Klasse A2

Krafträder mit

· Motorleistung von nicht mehr als 35kWund

· Verhältnis der Leistung zum Gewichtmax.0,2kW/kg,

auch mit Beiwagen.

A
(leistungs-
beschränkt)

Klasse A

Krafträder mit

· Hubraum von mehr als 50 cm³oder

· bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h,

auch mit Beiwagen.

A

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit

· Leistung von mehr als 15 kW

oder

· mit symmetrisch angeordneten Rädern und

· Hubraum von mehr als 50 cm³(bei Verbrennungsmotoren) oder

· bauartbedingter Höchstgeschwindigkeit von mehr als 45 km/h und

· Leistung von mehr als 15 kW.

B

Klasse B

Kraftfahrzeuge (außer solche der Klassen AM, A1, A2 und A)

· mit zulässiger Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg und

· gebaut und ausgelegt zur Beförderung von nicht mehr als acht Personen außer dem Fahrzeugführer,

auch mit Anhänger

· mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg oder

· mit einer zulässigen Gesamtmasse über 750 kg, sofern die zulässige Gesamtmasse der Kombination 3.500 kg nicht übersteigt.

B





(BE)

Klasse B mit Schlüsselzahl 96

(keine eigene Fahrerlaubnisklasse)

Zugfahrzeug der Klasse B in Kombination mit einem Anhänger mit

· zulässiger Gesamtmasse des Anhängers von mehr als 750 kg und

· zulässiger Gesamtmasse der Fahrzeugkombination von mehr als 3.500 kg und nicht mehr als 4.250 kg

BE

Klasse BE

Zugfahrzeug der Klasse B in Kombination mit Anhänger oder Sattelanhänger mit zulässiger Gesamtmasse des Anhängers von mehr 750 kg und nicht mehr als 3.500 kg

BE

 

Ihr braucht eine Fahrerlaubnis für den C1, C1E, C oder CE?

Auch kein Problem, wir vermitteln euch völlig unkompliziert eine kompetente und preisgünstige Fahrschule.


Hast du noch weitere Fragen oder wünschst detaillierte Informationen? Bitte zögere nicht, uns zu kontaktieren.

Du erreichst uns telefonisch oder per E-Mail info@switchfun.de oder 0172 / 37 37 794.

Hauptstelle

Kirchgasse 29
99195 Schloßvippach

Telefon: 03 63 71 / 5 50 62
Mobil: 01 72 / 37 37 794
E-Mail: info@switchfun.de

Zweigstelle Erfurt

Bodestraße 8
99085 Erfurt

Telefon: 03 61 / 64 41 51 10
Mobil: 01 72 / 37 37 794
E-Mail: info@switchfun.de