Seminare

mehr »

Ausbildung

mehr »

Anmeldung

mehr »

News

Herbstferienkurs 2017

ab 7. Oktober 2017 findet unser 

Herbstferien-/Intensivkurs statt.

Bis dahin laufen natürlich regelmäßig Abendkurse weiter.

mehr News gibt es hier...

Freundschaftswerbung!

Freundschaft zahlt sich aus!

Freunde werben - Kohle einsacken

mehr dazu hier....
Aufbauseminar für Fahranfänger
nächster Termin zum

ASF-Seminar ist der 
   
25. August 2017, 19:00 Uhr

Anmelden noch möglich!

Zum 1. Oktober 2017 gibt es wieder mal Neuerungen in der Theorieprüfung.

Gut beraten ist hier, wer mit einem Programm mehr.....


Haben Sie mehr Punkte, 
als ein Marienkäfer?

FES-Seminare


planen wir individuell und

KURZFRISTIG nach Ihrer Anfrage
mehr...

back next

Kalender

Öffnungszeiten

Hauptstelle Schloßvippach

Kirchgasse 29 
(Straße beim Süpke Bäcker)

Dienstag und Donnerstag
16:00 bis 18:00 Uhr


Zweigstelle Erfurt 

Bodestraße 8
(Ecke Liebknechtstraße/Nähe Leipziger Platz)

Montag, Mittwoch u. Freitag 
15:30 bis 18:00 Uhr

Terminvereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich.

Modellversuch "Moped mit 15"


Mit der dritten Verordnung über Ausnahmen von den Vorschriften der Fahrerlaubnis-Verordnung hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit Wirkung vom 1. Mai 2013 die Grundlage für einen Modellversuch "Moped mit 15" für die Länder Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt geschaffen.

Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur hat damit sowohl einem Beschluss des Deutschen Bundestags vom 09.07.2011 das Mindestalter für die Fahrerlaubnis der Klasse AM (Kleinkrafträder, Mopeds und vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge (bis 45 km/h)) auf 15 Jahre zu senken, um den Erwerb von Zweiradführerscheinen zu erleichtern als auch einem Beschluss des Landtags Sachsen-Anhalt und einer Initiative des Freistaats Sachsen im Verkehrsausschuss des Bundesrates zur Absenkung des Mindestalters für den Mopedführerschein im Rahmen eines Modellversuchs entsprochen.

Durch den Modellversuch soll ermittelt werden, ob positive Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit, zum Beispiel in Form eines gesteigerten Gefahrenbewusstseins bei jungen Kraftfahrzeugführerinnen und Kraftfahrzeugführern erreicht werden können. Denn im Vergleich zum bisher für diese Altersgruppe (ab 15 Jahre) möglichen Erwerb der Mofa-Prüfbescheinigung kann die Fahrerlaubnis der Klasse AM nur durch eine qualifizierte und umfassende Ausbildung mit anschließender theoretischer und praktischer Prüfung erworben werden. Dadurch können den jungen Menschen wesentlich intensiver die Verantwortung, die sie im Straßenverkehr tragen, und die Gefahren, die im Straßenverkehr bestehen, vermittelt werden.


Was bedeutet das nun für dich?

Die Ausbildung läuft absolut identisch ab, als seist du schon 16 Jahre alt.

Lediglich bei der Antragstellung in der Führerscheinstelle musst du ein weiteres Formular unterschreiben -

also völlig unkompliziert und ohne weiteren großen Aufwand.



Hast du noch weitere Fragen oder wünschst detaillierte Informationen? Bitte zögere nicht, uns zu kontaktieren.

Du erreichst uns telefonisch 0172/37 37 794 oder per E-Mail info@switchfun.de



Zweigstelle Erfurt

Bodestraße 8
99085 Erfurt

Telefon: 03 61 / 64 41 51 10
Mobil: 01 72 / 37 37 794
E-Mail: info@switchfun.de

Hauptstelle

Kirchgasse 29
99195 Schloßvippach

Telefon: 03 63 71 / 5 50 62
Mobil: 01 72 / 37 37 794
E-Mail: info@switchfun.de